Wetter-Heute
WetterOnline
Das Wetter für
Essen
Stützpunktverein
Neueste Artikel
· 27.11.2014 - Essener...
· 29.08.2014 - Fischer...
· 19.07.2013 - Umbruch...
· 17.07.2013 - Fischer...
· 25.06.2013 - BallGef...
Sponsoren
Fahrschule Haseloff

HUK Coburg - Ingo Breddemann

Küch & Kuhn

Steuerberater Esser

Hier könnte Ihre Werbung stehen !!

DachRinnenReinigung24

Der Gyros Grill Essen

Statistiken
Ereignisse
<< Oktober 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Keine Ereignisse.

lokalsportessen.de
Klick mich
Klick mich
Hilf mit !!
Postanschrift
Artikel Navigation
Artikel Übersicht » Reviersport » 27.11.2014 - Essener Fußballclub plant Multi-Anlage |
27.11.2014 - Essener Fußballclub plant Multi-Anlage |
Partner sind Uwe Mandel vom Haus Baasstraße, einer Einrichtung für behinderte Menschen, und Werner Engels (v.l.) vom SC schon seit vier Jahren. Nun soll die Zusammenarbeit ausgeweitet werden. Der vordere Asche-Platz soll verkleinert werden, u.a. ist eine neue Halle geplant.Foto: Alexandra Roth  Essener Fußballclub plant Multi-Anlage | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf: http://www.derwesten.de/staedte/essen/essener-fussballclub-plant-multi-anlage-id10081076.html#plx611305521
Partner sind Uwe Mandel vom Haus Baasstraße, einer Einrichtung für behinderte Menschen, und Werner Engels (v.l.) vom SC schon seit vier Jahren. Nun soll die Zusammenarbeit ausgeweitet werden. Der vordere Asche-Platz soll verkleinert werden, u.a. ist eine neue Halle geplant.Foto: Alexandra Roth


Essen. Der SC Frintrop will als erster Fußballverein der Stadt eine Anlage für behinderte und nicht behinderte Menschen bauen. Die Kosten von einer Millionen Euro wollen die Sportler selbst über Sponsoren und Stiftungen beschaffen.


Mit der Entwicklung in Unterfrintrop steht es u.a. nach dem Aus der Walter-Pleitgen-Schule und einem mehr oder weniger verwaisten Markt nicht zum Besten. Doch nun soll auf dem Gelände des SC Frintrop am Schemmannsfeld ein „Leuchtturm“ entstehen, der wohl in die ganze Stadt strahlen würde: „Wir planen eine integrative Erlebniswelt, die ein neues Zentrum im Stadtteil werden soll“, kündigt der Vereinsvorsitzende Werner Engels an. Geschätzte Kosten: eine Million Euro.

Das klingt wie schöne Träume zur Weihnachtszeit, doch die Frintroper haben schon weitaus mehr in der Hand, als einen vagen Wunschzettel. Zusammen mit den städtischen Sport- und Bäderbetrieben haben die Kicker, die die städtische Anlage in eigener Regie betreiben, einen ziemlich konkreten Plan angefertigt. Über allem steht das Thema Inklusion von behinderten Menschen.

Wichtiger Partner für den Verein ist hier das rund 1,5 Kilometer entfernte Haus Baasstraße, eine Wohneinrichtung für behinderte Menschen des Diakoniewerks Essen. „Wir kooperieren bereits seit vier Jahren miteinander“, berichtet Uwe Mandel, Leiter des Hauses. Das will man ausweiten, auch auf andere Sportarten übertragen. Die zukünftige Anlage soll aber nicht nur behindertengerecht sein, sie soll für den ganzen Stadtteil zum Anlaufpunkt werden.
Zwei Kunstrasenplätze, eine Halle und einiges mehr

Dafür hat man sich manches ausgedacht. Der Fußballplatz an der Frintroper Straße soll zum Kleinspielfeld schrumpfen und mit Kunstrasen ausgerüstet werden. Dahinter soll ein Fitness- und Erlebnisparcours entstehen, daneben eine multifunktionelle Platzanlage und an der Straße Schemmannsfeld eine kleine Fitness- und Gymnastikhalle. Das große, zurückliegende Spielfeld soll ebenfalls mit Kunstrasen bestückt werden. „Das Konzept ist fast fertig“, stellt Werner Engels fest, der auf die Unterstützung der Stadt zählen kann – allerdings nur bei der Planung.

Die Finanzierung ist eine andere Frage. Hier hofft man auf Unterstützung vom Landschaftsverband, von landesweiten Stiftungen und großen Sponsoren. Das Thema „Inklusion“ steht derzeit weit oben auf der Förder-Agenda. „Wir haben viele positive Signale bekommen“, sagt Vereinsmitglied Günter Kropp, als Ex-Chef des Essener Sportbundes (Espo) mit vielen Kontakten gesegnet. Kleinspielfeld und vorderer Bereich sollen schon im nächsten Jahr entstehen.

Markus Grenz

Essener Fußballclub plant Multi-Anlage | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/essen/essener-fussballclub-plant-multi-anlage-id10081076.html#plx845090290
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
Sie sind Besucher Nr.
Seniorenabteilung

Aktuelle Ergebnisse
1.Mannschaft
2.Mannschaft
3.Mannschaft
Ü40-Mannschaft
Jugendabteilung

A-Junioren
B-Junioren

Webseite der Jugend

Jugendturniere

Tabelle
... lade FuPa Widget ...
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Online Information
Ergebnisse
... lade Modul ...